fit u up

Betriebliches Gesundheitsmanagement - BGM


Betriebliches Gesundheitsmanagement wird im Rahmen des demografischen Wandels und zunehmender Betriebsamkeit aufgrund anstehender Anforderungen der global wachsenden Märkte immer wichtiger. Unternehmerische Best-Ergebnisse oder Krankheitsausfälle durch Burn-out sind dabei häufig nur Schlagworte.

  • Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) bezieht alle Personen zum eigenverantwortlichen Gesundheitsbeitrag zur Erhöhung des Unternehmenserfolg ein und „umfasst alle gemeinsamen  Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Gesellschaft zur Verbesserung von Gesundheit  und Wohlbefinden am Arbeitsplatz“1.
  • BGM ist die Ausübung und Nutzung von ganzheitlichen systematischen Prozessen und Ressourcen zur zielorientierten Gesundheitserhaltung und -förderung als komplexe Wirkungskette aller Aspekte von Gesundheitspotentialen und gesundheitsfördernden Arbeitsbedingungen und Leistung am Arbeitsplatz.
  • Durch das BGM wird das Wohlbefinden des Humankapitals eines Unternehmens (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) als strategischer Faktor in das Leitbild und in die Unternehmenskultur einbezogen und mit Leben gefüllt
    – eine Managementaufgabe in stetigem Wandel.

 

Soll Ihr Unternehmen ausgebrannt oder gesund und Marktführer sein?

Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen durch einen systemischen Aufbau des betrieblichen Gesundheitsmanagements effizienter und effektiver wird
          - gelebt durch verantwortungsbewusstes Management,
          - für, durch und mit Ihrem wertvollsten Kapital  ‚Mitarbeiter‘
haben Sie den richtigen Ansprechpartner gefunden (Kontaktformular *)

 

1 = Luxemburger Deklaration zur Betrieblichen Gesundheitsförderung


517efb333